Buchcover Suite française von Irène NémirovskyÜber 60 Jahre lag das Vermächtnis der französischen Autorin Irène Némirovsky unerkannt in einem Koffer – bis ein Zufall die „Suite française“, ein eindrucksvolle Sittengemälde aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs wieder ans Licht brachte.
Es ist Sommer 1940: Die deutsche Armee steht vor Paris. Voller Panik packen die Menschen ihre Habseligkeiten zusammen und fliehen. Angesichts der existentiellen Bedrohung zeigen sie plötzlich ihren wahren Charakter.

30 Exemplare dieses Buches durfte ich dank der Aktion Lesefreude anlässlich des Welttages des Buches verschenken. Einige davon habe ich persönlich überreicht, einer Kollegin, französischen Mitbürgern nach dem Urnengang für die Präsidentenwahl. Andere Exemplare habe ich an verschiedenen Orten hinterlegt.

In Cafés, im ICE, in der Straßenbahn warteten die Bücher darauf entdeckt und zur Hand genommen zu werden.

Ich hoffe auf Rückmeldungen über den weiteren Weg die dieses Stück französischer Literatur, das so lange Zeit in einem Koffer geschlummert hat, nun nimmt.

Die Exemplare sind mit einer Nummer markiert und ich würde mich über Kommentare unter diesem Artikel freuen. Als Name bitte „Buch XY“ eintragen und im Textfeld die Stadt in der Das Buch gerade weilt und vielleicht eine kleine Anekdote wie ihr zu dem Buch gekommen seid.

Viel Freude beim Lesen

Kategorien: Allgemein

4 Kommentare

Buch01 · 22.04.2012 um 12:17

Wartet in der Bücherecke des Haus Feldberg-Falkau in Falkau auf einen interessierten Leser

Buch02 · 22.04.2012 um 15:23

Unterwegs im ICE370 in Richtung Berlin Hbf

Buch09 · 22.04.2012 um 17:17

Dieses Exemplar reist mit dem ICE104 zweiter Klasse auf einem bahn.comfort Platz in Richtung Amsterdam Centraal

Buch16 · 27.04.2012 um 08:15

Warte im Büchertauschregal auf dem Lidellplatz in Karlsruhe auf einen Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.