Das neue Macbook Pro „S“

Nach der diesjährigen WWDC war die Enttäuschung unter den Apple Fans groß. Nur das Macbook Air hat eine Aktualisierung auf den neuen Intel Haswell Chip erhalten – kein „one more thing“ – das Arbeitstier Macbook Pro wurde mit keinem Wort erwähnt. Spekulationen und Gerüchte schossen wie Pilze aus dem Boden.

Doch mit der Vorstellung des iPhone 5S letzte Woche dürfte meiner Ansicht nach nun klar sein, warum Apple seine mobilen Arbeitstiere bislang zurückgehalten hat, denn auch sie werden mit dem nächsten Update ein S abbekommen.

 

goldstandard

Das Apple Macbook Pro 2013 wird in Silber, Spacegrau und Gold erhältlich sein

Das Apple Macbook Pro 2013 wird in Silber, Spacegrau und Gold erhältlich sein

 

Touch ID

2013 bekommt auch das Macbook Pro einen Home Button. Im Gegensatz zum iPhone 5S dient dieser jedoch zum Ein- und Ausschalten des Geräts. Mit Touch ID, dem neuen Identity Sensor von Apple, der eine Benutzerauthentifizierung per Fingerabdruck ermöglicht erhält das Macbook Pro nach dem iPhone 5S nun ebenfalls eine biometrische Zugangssperre.

Termin

Da das neue iPhone 5S als erstes mit diesen neuen Features auf den Markt bringen wollte wurde die Vorstellung des neuen Macbook Pro verschoben und wird nun zusammen mit OS X 10.9 aka Mavericks am 10. Oktober erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.