Archiv der Kategorie: Allgemein

Suite française für Lesefreude

Buchcover Suite française von Irène NémirovskyÜber 60 Jahre lag das Vermächtnis der französischen Autorin Irène Némirovsky unerkannt in einem Koffer – bis ein Zufall die „Suite française“, ein eindrucksvolle Sittengemälde aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs wieder ans Licht brachte.
Es ist Sommer 1940: Die deutsche Armee steht vor Paris. Voller Panik packen die Menschen ihre Habseligkeiten zusammen und fliehen. Angesichts der existentiellen Bedrohung zeigen sie plötzlich ihren wahren Charakter.

30 Exemplare dieses Buches durfte ich dank der Aktion Lesefreude anlässlich des Welttages des Buches verschenken. Einige davon habe ich persönlich überreicht, einer Kollegin, französischen Mitbürgern nach dem Urnengang für die Präsidentenwahl. Andere Exemplare habe ich an verschiedenen Orten hinterlegt.

In Cafés, im ICE, in der Straßenbahn warteten die Bücher darauf entdeckt und zur Hand genommen zu werden.

Ich hoffe auf Rückmeldungen über den weiteren Weg die dieses Stück französischer Literatur, das so lange Zeit in einem Koffer geschlummert hat, nun nimmt.

Die Exemplare sind mit einer Nummer markiert und ich würde mich über Kommentare unter diesem Artikel freuen. Als Name bitte „Buch XY“ eintragen und im Textfeld die Stadt in der Das Buch gerade weilt und vielleicht eine kleine Anekdote wie ihr zu dem Buch gekommen seid.

Viel Freude beim Lesen

L’IKEA nouveau est arrivé

Titelseite des IKEA Katalogs 2012Glücklich kann sich schätzen wer ihn schon hat, doch auch für die Anderen hat das Warten bald ein Ende.

Es ist wieder einmal soweit, landauf, landab schleppen sich die Postboten mit einer enormen Last von Haus zu Haus. Es ist wieder die Zeit des neuen IKEA Katalogs.

1951 erschien der erste IKEA Katalog.  Inzwischen beträgt die weltweite Auflage an die 208.000.000 Exemplare. 30.600.000 Kataloge werden in Deutschland verteilt. Damit zählt der Katalog zu den auflagenstärksten Druckerzeugnissen der Welt. Erscheinen wird der Katalog 2012 in 39 Ländern, erstmals auch in Thailand und Bulgarien. Für Deutschland ist es hingegen schon die 38. Ausgabe.

Einige Länder erhalten aufgrund der Sprachenvielfalt mehrere Ausgaben des Katalogs (Schweiz: ) so dass Katalogsammler dieses Jahr insgesamt 59 Exemplare ihr Eigen nennen müssen um sagen zu können dass sie alle IKEA Kataloge der Welt besitzen.

Dieses Jahr bietet der deutsche Katalog auf 388 Seiten 101 neue Produkte und 67 Produkte deren Preis für die gesamte Kataloglaufzeit gesenkt wurde, dazu zählen auch Klassiker wie das Bettgestell MALM.

Für alle, die mehr Ideen als Platz haben

Motto der deutschen Ausgabe des IKEA Katalogs 2012

Andere Länder, andere Sitten

Während der deutsche Katalog auf der Titelseite die Kreativität der Kundschaft betont gibt die schweizerische Ausgabe nur „Raum für neue Ideen“. Der Katalog aus Australien setzt unter dem Titel „A home doesn’t need to be big, just smart“ gar nicht am Kunden selbst an und die beiden belgischen Kataloge verzichten ganz auf eine Überschrift und setzen ganz auf die Wirkung des Titelbildes. Weitere Katalogtitel:

Foldable, stackable, movable – beautiful faltbar, stapelbar, beweglich – schön (Kanada, Irland, UK)

domov nemusí být velký ale chytře řešený Zuhause muss nicht groß sein, aber eine clevere Lösung (Tschechische Republik)

design & funktion til ikea priser Design & Funktion zu IKEA Preisen (Dänemark)

Mikä muoto. Mikä laatu. Ja mika hinta! Welches Format. Welche Qualität. Und was für ein Preis! (Finland)

crea il tuo spazio Erstellen Sie Ihren Raum (Italien)

Kvadrat-Smart Quadratisch – clever (Schweden)

Nachhaltigkeit

Daten und Fakten zum IKEA Katalog 2012 als Infografik
© Christopher Parthier

Bei einer Auflage in der Größenordnung muss sich IKEA die Frage gefallen lassen ob ein solches Produkt, das nur eine Gültigkeit von einem Jahr besitzt in unserer Zeit ökologisch noch vertretbar ist.

IKEA gibt an, dass für den Katalog 2011 insgesamt 102.476 Tonnen Papier verarbeitet wurden, wovon 32% aus FSC zertifiziertem Anbau oder Recycling stammen. Dieser Wert lässt im Vergleich zum Wert des Katalogs aus dem Jahr 2008 mit nur 13% auf eine weitere Steigerung hoffen.

Die Umweltdaten eines Katalogs 2011:

  • 14,26 l Wasser
  • 2,96 kWh (50% erneuerbare Energie)
  • 0,49 kg CO2
  • 1,12g Luftemissionen von flüchtig organische Verbindungen
  • 3,49g Abwasseremissionen

Hier konnte IKEA in den letzten Jahren in fast allen Bereichen die Werte verbessern. Durch die flächende Umstellung des Formats im Jahr 2009 konnte der Papierverbrauch gesenkt wurden und der Transport optimiert werden was zu einer Senkung der CO2-Emissionen führte.

Im Nachhaltigkeitsbericht 2010 benennt IKEA den Katalog weiterhin als „unverzichtbarer Möglichkeit, unseren Kunden das IKEA Sortiment zu kommunizieren„.

Hier sollte IKEA ansetzen und prüfen ob die flächendeckende Verteilung des Katalogs aufgrund der Möglichkeit den Kunden auch über das Internet in der Breite zu erreichen nicht zumindest in den Industriestaaten mit hoher Technisierung reduziert werden sollte.

Quelle: IKEA Nachhaltigkeitsbericht 2010

Oh my god, not another blog

wwwchrisdeWarum braucht die Welt ein weiteres, genau dieses Blog? Es gibt bereits unzählige davon, die die gesamte Bandbreite möglicher Themen abdecken. Da ist zum einen Sascha Lobo, einer der ersten digitalen Bohèmes, Alex Olma mit seinem iPhone Blog,  der Netzpolitik Blog, der Metablog Macblogz, der eine Vielzahl englischsprachiger Blogs rund um Apple und deren Produkte auf einer Seite vereint, Blogs zum besseren Kochen, über Katzen, Blogs der Kirche wie zum Beispiel Sende-Zeit, das Blog der Medienpastoral in der Erzdiözese Freiburg. Außerdem noch Blogs über das Shoppen, zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit und jede Menge Blogs die voll sind mit Verschwörungstheorien.

Warum also jetzt auch noch iParthier?

Ich möchte hier meine ganz eigene Sichtweise zu einigen der aktuellen Themen zum Besten geben und deshalb gibt es ab jetzt iParthier das Blog mit Interessantem und weniger Interessantem, Kuriosem und Brisantem aus dem und über das „i“ wie Internet oder auch wie in iPad und iPhone.