5 Gedanken zu „Opferstock 2.0“

  1. Wo hast du denn das gesehen 🙂
    Ist ja eine lustige Idee. Könnte man wahrscheinlich nur noch irgendwie etwas netter machen, sodass es nicht ganz so starke Kontraste zwischen Stein und Gerät gibt.

    1. Der EC-Opferstock steht im Ulmer Münster.
      Die Steinmetze sollten schauen ob sie das Gerät so in den Sockel integriert bekommen dass nur Nummernblock und Belegauswurf sichtbar sind.
      Vielleicht kann man ja ab Oktober auch per NFC mit dem iPhone5 spenden …

  2. @Gabsche Vor allem müssen die Spender erst mal wissen wie man das Teil bedient.

    Aber wenn die Leute da immer ordentlich spenden, dann kann sich das schon rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.